Offener Brief der Plattform für Alternativen zur Westring-Autobahn


ASFINAG setzt mit „Bürgerinformation“ in einer Auflage von 96500 Stück Desinformations- und Beschönigungspolitik fort

Linz, 11.12.2006

Sehr geehrter Herr Direktor Lückler!
Sehr geehrter Herr Direktor Reichhold!
Sehr geehrter Herr Direktor Trattner!

Letzte Woche wurde in einer Auflage von 96.500 Stück eine „Bürgerinformation“ über das Linzer Stadtgebiet verteilt die eine bestehende Desinformations- und Beschönigungspolitik der Projektbetreiber auf Steuerzahlerkosten fortsetzt.
Wieso zeigen sie in der Fotomontage „Donaubrücke“ nicht die wahren Ausmaße der Zerstörung der Donaupforte vor Linz durch acht Tunnelportale und Rampensysteme?

Wieso informieren Sie die Bevölkerung nicht darüber, dass es praktisch keine technischen Möglichkeiten gibt, die Abgase aus den Tunnelsystemen zu reinigen?

Wieso verschweigen Sie die Zahl der zusätzlichen LKW Transitfahrten, die diese Berlin-Triest Transitstrecke anzieht und deren Mauteinnnahmen von der ASFINAG benötigt werden?

Wieso verschweigen Sie, dass diese Bauten ohne PKW-Maut nicht möglich sind?

Warum informieren Sie die Rohrbacher Pendler nicht darüber, was ihnen die Befahrung monatlich mit PKW-Maut kostet?

Wieso informieren Sie nicht, dass auf der Donauquerung keine Schallschutzmassnahmen möglich sind und es zu einer zusätzlichen Dauerbeschallung weiter Teile von Urfahr und Linz kommen würde?

Wieso verlieren Sie kein Wort zu der Tatsache,dass die A26 mit Kosten von 220 Mio € im Parlament genehmigt worden ist, die zu erwartenden Kosten aber 1 Milliarde € erreichen werden?

Warum klären Sie nicht darüber auf, dass im UVP Verfahren die Möglichkeit von Einsprüchen durch Betroffene besteht?

Wieso erwähnen Sie mit keinem Wort, dass die ASFINAG keinerlei Lärmschutz- oder Entlastungsmaßnahmen für die Gemeinden Puchenau und Ottensheim vorgesehen hat und das Land
OÖ diese auch nicht finanzieren kann?

Mit freundlichen Grüssen

Dr. Alfred Jaeger
Dr. Rupert Frechinger
Sprecher der überparteilichen Plattform für Alternativen zur Westring-Transitautobahn

www.westring.info
www.westring-transitautobahn.at
www.westring.at
www.transitforum.at

Die Lüge: …ein Brücklein hängt im Walde, …ganz ruhig und still…
www.westring.info/fileadmin/Dokumente/Bruecklein_im_walde.jpg

Die geplante Realität:
Anlässlich des Kulturjahres 2009 wird die reizvolle Donaupforte vor Linz gesprengt und ein Naturschutzgebiet einer Transitautobahn geopfert! www.westring.info/fileadmin/Dokumente/Donauquerung.jpg

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)