Baumfällungen am Freinberg befremdlich


Umweltstadträtin Eva Schobesberger übt Kritik an Vorgehensweise der ASFINAG

„Niemand kann derzeit sagen, wann bzw. ob es überhaupt zum Bau des Westrings kommt. Das Bundesverwaltungsgericht, das für die Berufungsverfahren im Zusammenhang mit dem Westring zuständig ist, hat jüngst verlautet, dass es unklar ist, ob es heuer überhaupt noch eine Rechtsentscheidung geben wird. Jetzt als Vorbereitungsmaßnahme für eine Baustelle, die irgendwann, möglicherweise gar nicht kommt, im Bereich des Hang- und Schluchtwalds des Freinbergs und damit in einem sensiblen und schützenswerten Bereich im großen Stil Bäume zu fällen, ist daher mehr als befremdlich“, kritisiert die Linzer Umweltstadträtin die Vorgehensweise der Asfinag.

 

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)