Westring-Planungsunterlagen zeigen: Gesundheitsschädliche Belastungen in vielen Bereichen offensichtlich!


Lenger: Wie sollen Probleme bei Stickoxid-Belastungen mit erhöhten Lärmschutzwänden „gelöst“ werden?

Von 25. Juni bis 13. August liegen die Planungsunterlagen zum Bau des Linzer Westrings zur öffentlichen Einsichtnahme auf. Darin wird bis 2015 die höchste Schadstoff-Zusatzbelastung erwartet. Die Grünen Linz unterstützten nun betroffene LinzerInnen mit Mustereinwendungen.

Unter anderem wird versucht, mittels temporären Tempo-60-Begrenzungen und einer Anhebung der Lärmschutzwände den über der Irrelevanzschwelle liegenden Zusatzbelastungen bei Stickstoffdioxid bei neuralgischen Punkten im Bereich Unionstraße/Voestbrücke entgegenwirken. „Stickoxide als Vorläufersubstanzen des bodennahen Ozons sind stark gesundheitsschädliche Gase, hier mit Lärmschutzwänden entgegenzuwirken, ist schon absurd“, so Lenger. „Laut Planungsunterlagen werden in Bereichen der Kärntnerstraße die Emissionen zukünftig dermaßen überschritten, dass Wohnen dort generell nicht mehr möglich sein könnte. Da jedoch vor allem Bürogebäude angesiedelt sind, werden diese Überschreitungen als weniger problematisch erachtet. Dabei wird in den Unterlagen in prophetischer Manier vermutet oder eher erhofft, dass die Emissionsstandards bis zum Jahr 2015 wirksam verbessert werden. Zynischer geht es wohl nicht mehr, die Liste der Absurditäten ist dabei noch beliebig fortsetzbar“, so Lenger.

In der Einspruchsfrist haben alle BürgerInnen das Recht, in die Planungen Einsicht zu nehmen, beim Infrastrukturministerium ihre Einwendungen vorzubringen und Einsprüche gegen die Errichtung des Westrings zu erheben.

Die Grünen Linz möchten nun alle betroffenen LinzerInnen unterstützen, sich gegen die drohenden Belastungen zur Wehr zu setzen. In den nächsten Tagen werden Tausende Betroffene von den Linzer Grünen postalisch eine Mustereinwendung erhalten, um beim Verkehrsministerium gegen die A26 entsprechende Einsprüche zu erheben.

Weitere Musterformulare sind bei den Grünen Linz, Altstadt 22a, Tel. 0732 739444 erhältlich oder unter linz.gruene.at/westring abrufbar.

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)